Massage

Unter einer Massage versteht man das berühren, betasten (aus dem arabischen) beziehungsweise kauen, kneten (aus dem griechischen).

Seinen Ursprung hat die Massage als Heilmittel. Franz Kirchberg formuliert es in seinem Buch (Hanbuch der Massage und Heilgymnastik - 1926) wie folgt:

Wie jeder Mensch instinktiv eine geschwollene und deshalb schmerzende oder gestoßene Stelle seines Körpers reibt oder drückt und so versucht, den durch die Spannung verursachten Schmerz zu mindern, so wird dieses instinktive Mittel wohl auch als Heilmittel zu allen Zeiten angewandt worden sein.

 

Die Entwicklung der Massage

Wirklich bekannt ist hierrüber nichts. Dennoch kann man sagen das die Massage ihren Urpsrung im Osten Afrikas und in Asien hatte. Hier finden sich auch die ersten Erwähnungen und Aufzeichnungen aus dem Jahr 2600 vor Christi.

Allgmeine Wirkung von Massagen

klassische MassagenDurch Massagen werden nachweisleich folgende Ergebnisse erzielt.

  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
  • Muskulator entspannung
  • Verklebungen und Narben werden gelöst
  • verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Verbsserung des Zellstoffwechsels im Gewebe

Formen der Massage

eine Übersicht

Direkte Massagen

schwedische Massage (klassisch)

Ayurveda-Massage

Esalen-Massage

Thai-Massage

Hot Stone Massage

Reflektorische Massagen

Akupresur

Bindegewebsmassage

Reflexzonenmassage (Fuß & Hand)

Erotische Massagen

Tantra-Massage

Tao-Massage

Nuru-Massage

Prostatamassage

Massagen bei Namaste Mallorca

Überischt